Einsätze und Berichte

 

Wir werden mehrfach pro Jahr zu Einsätzen und Hilfeleistungen gerufen. Im Jahr 2021 haben wir 398 Stunden bei 13 Einsätzen geleistet.

 

Hinzu kamen trotz eingeschränktem Dienstbetrieb 1879 Dienst-, Übungs- und Arbeitsstunden.

 

Hier findet ihr kurze Berichte über Einsätze und Übungen in den vergangenen Monaten.

 

Laufende Nr: 7
Datum: 23. Februar 2024
Alarmierungszeit: 11:00 Uhr
Alarmierungsart: Sirene und Funkmeldeempfänger
Art: Brand
Einsatzort: Fredenbeck
Einsatzende: 11:27 Uhr

 

Bei dem heutigen Einsatz gegen 11:00 Uhr wurden wir mit dem Stichwort "Rauch aus Whg, verm. Person im Gebäude" nach Fredenbeck alarmiert. Bereits auf der Anfahrt kam die Entwarnung, dass es sich nur um Verrauchung aufgrund von Essen auf dem Herd handelte. Ein Eingreifen unsererseits war somit nicht mehr nötig. Mit uns im Einsatz waren die Feuerwehren Fredenbeck, Wedel und Schwinge sowie ein RTW und NEF vom DRK.

 

Text von Tobias Kühlke

Laufende Nr: 6
Datum: 16. Februar 2024
Alarmierungszeit: 07:53 Uhr
Alarmierungsart: Sirene, Funkmeldeempfänger und DIVERA247
Art: Brand
Einsatzort: Fredenbeck
Einsatzende: 08:46 Uhr

 

Am 16.02.2024 wurden wir zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage mit Brandgeruch nach Fredenbeck zu einem Pflegeheim alarmiert. Mit dabei waren die Feuerwehren Fredenbeck, Wedel und Schwinge. Unser Einsatzleiter erkundete mit dem Angriffstrupp, der mit einer Wärmebildkamera ausgerüstet war, das Gebäude und den ausgelösten Melder.
Im Untergeschoss wurden ursächliche Elektrogeräte stromlos gemacht und die Räumlichkeit gelüftet. Abschließend wurde die Brandmeldeanlage zurückgesetzt und die Einsatzstelle an die Haustechnik übergeben.

 

Text und Bilder von Leon Peuker

Laufende Nr: 5
Datum: 15. Februar 2024
Alarmierungszeit: ---
Alarmierungsart: ---
Art: Außendienst (Übung)
Einsatzort: Deinste
Einsatzende: ---

 

Am Donnerstagabend starteten wir um 20:00 Uhr mit unserem ersten Außendienst in 2024. Mit Unterstützung der KiTa Sonnenkäfer und dem Hausmeisterteam der Samtgemeinde Fredenbeck konnten wir im Rahmen unseres Einsatzdienstes in unserer KiTa den Atemschutzeinsatz üben. Mit 12 Kameraden wurde bei "null Sicht" die Vermisstensuche unter Atemschutz geübt. Im Anschluss erfolgte eine Besichtigung der Örtlichkeit, damit im Einsatzfall alle wichtigen Gegebenheiten bekannt sind.

 

Vielen Dank an alle Beteiligten für einen gelungenen Dienstabend.

 

Text und Bilder von Michael Ehlers

 

Laufende Nr: 4
Datum: 10. Februar 2024
Alarmierungszeit: 09:25 Uhr
Alarmierungsart: Sirene und Funkmeldeempfänger
Art: Brand
Einsatzort: Fredenbeck
Einsatzende:  

 

Heute Morgen wurden wir zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass wir nicht eingreifen brauchten. Die Brandmeldeanlage wurde durch scharfes Anbraten in einer Küche ausgelöst.

 

Text von Carsten Fricke

 

Laufende Nr: 3
Datum: 24. Januar 2024
Alarmierungszeit: 10:39 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger und DIVERA247
Art: Technische Hilfeleistung
Einsatzort: Deinste
Einsatzende: 11:03 Uhr

 

 

 

Laufende Nr: 2
Datum: 23. Januar 2024
Alarmierungszeit: 06:59 Uhr
Alarmierungsart: Sirene, Funkmeldeempfänger und DIVERA247
Art: Brand
Einsatzort: Fredenbeck
Einsatzende:  

 

Am 23.01.2024 wurden wir um kurz vor 7:00 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage mit Brandgeruch nach Fredenbeck zu einem Pflegeheim alarmiert. Ebenfalls dabei waren die Feuerwehren Fredenbeck, Wedel und Schwinge. Unser Einsatzleiter erkundete mit dem Angriffstrupp, der mit einer Wärmebildkamera ausgerüstet war, das Gebäude und den ausgelösten Melder. Im Untergeschoss wurden ursächliche Elektrogeräte stromlos gemacht und die Räumlichkeit gelüftet. Abschließend wurde die Brandmeldeanlage zurückgesetzt und die Einsatzstelle an die Haustechnik übergeben.

 

Text und Bilder von Michael Ehlers

 

Laufende Nr: 1
Datum: 19. Januar 2024
Alarmierungszeit: 22:58 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger und DIVERA247
Art: Brand
Einsatzort: Fredenbeck
Einsatzende:  

 

Am Freitagabend (19.01.2024) wurden wir gegen ca. 23:00 Uhr gemeinsam mit der Ortswehr Fredenbeck mit dem Einsatzstichwort "Feuer Mittel Rauchmelder im Flur ausgelöst" zu einem Mehrfamilienhaus nach Fredenbeck alarmiert. Vor Ort fanden wir einen ausgelösten Druckknopfmelder sowie einen geöffneten Rauchabzug vor. Da nach Erkundung kein Eingreifen notwendig war, konnten wir nach ca. 25 Minten wieder einrücken. Die Kameraden aus Fredenbeck übernahmen noch das Zurücksetzen des Alarmes und Zurückstellen des Rauchabzuges.

 

Text und Bilder von Leon Peuker

 

Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Deinste