Einsätze und Berichte

 

Wir werden mehrfach pro Jahr zu Einsätzen und Hilfeleistungen gerufen. Im Jahr 2020 haben wir 434,75 Stunden bei 23 Einsätzen geleistet.

 

Hinzu kamen trotz eingeschränktem Dienstbetrieb 2.423 Dienst-, Übungs- und Arbeitsstunden.

 

Hier findet ihr kurze Berichte über Einsätze und Übungen in den vergangenen Monaten.

 

Laufende Nr: 4
Datum: 12. Juni 2021
Alarmierungszeit: 16:56 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger und RETTalarm
Art: Brand
Einsatzort: Deinste
Einsatzende: 17:20 Uhr

 

 

 

Laufende Nr: 3
Datum: 11. Juni 2021
Alarmierungszeit: 11:03 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger und RETTalarm
Art: Technische Hilfeleistung
Einsatzort: Fredenbeck
Einsatzende: 11:17 Uhr

 

 

 

Laufende Nr: 2
Datum: 24. April 2021
Alarmierungszeit: 15:05 Uhr
Alarmierungsart: Sirene, Funkmeldeempfänger und RETTalarm
Art: Brand
Einsatzort: Deinste
Einsatzende: 17:40 Uhr

 

Am Samstagnachmittag wurden wir zu einem Feuer in der Rehn-Campe in Deinste gerufen. Aufgrund der Meldung „Feuer groß“ wurden neben uns auch die Wehren Helmste, Fredenbeck, Wedel, Mulsum, Schwinge und Hagen alarmiert.

 

In der Rehn-Campe war im Erdgeschoss des Wohngebäudes ein Zimmerbrand weit fortgeschritten und das Feuer loderte bereits auf der Rückseite aus den Fenstern. Aufgrund der angebauten Scheune mit Stroh- und Heulager galt es, das Feuer schnell unter Kontrolle zu bekommen. Die Bewohner waren nicht mehr im Haus und wurden bereits durch Angehörige vor Ort betreut. Ein Bewohner wurde vorsorglich mit dem Rettungswagen in das Elbe Klinikum Stade eingeliefert.

 

Während die Helmster Kameraden mit ihrem wasserführenden Fahrzeug direkt die Brandbekämpfung mittels Innenangriff starteten, sorgten wir für eine Wasserversorgung. Die Schläuche wurden über die zeitweise voll gesperrte Rehn-Campe in direkter Luftlinie zum Einsatzobjekt verlegt. Für die langwierigen Nachlöscharbeiten mussten zahlreiche Trupps unter schwerem Atemschutz die Zwischendecke des Brandraums entfernen. Auch nach Belüftung des Gebäudes ist das Erdgeschoss vorerst unbewohnbar.

 

Einen Zeitungsartikel aus dem Stader Tageblatt findet ihr hier.

 

Text und Bilder von Michael Ehlers

 

Laufende Nr: 1
Datum: 08. April 2021
Alarmierungszeit: 12:34 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger und RETTalarm
Art: Brand
Einsatzort: Fredenbeck
Einsatzende: 13:20 Uhr

 

Heute Mittag wurden wir zu einer brennenden Hecke nach Fredenbeck alarmiert. Das brennende Gehölz war bereits vom Eigentümer mit Hilfe des nachbarschaftlichen Gartenschlauchs weitestgehend unter Kontrolle. Die Nachlöscharbeiten übernahm das nachrückende Tanklöschfahrzeug aus Fredenbeck. Weitere Kräfte konnten abspannen.

 

Text von Michael Ehlers

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Deinste