Mitglied in unserem Förderverein

 

Du kannst unsere Arbeit auch entscheidend unterstützen, auch wenn du kein aktives Mitglied werden möchtest. Über unseren Förderverein helfen uns die „passiven Mitglieder“ bei einer Verbesserung in Aus- und Weiterbildung sowie bei der Ausrüstung.

 

 

Was ist das Ziel unseres Fördervereins? Soll die „öffentliche Hand“ entlastet werden?

NEIN!

 

 

Kostenträger für die Feuerwehren sind die Kommunen. Bei uns ist das die Samtgemeinde Fredenbeck und muss dafür Sorge tragen, dass u.a. unsere Ausrüstung (wie Fahrzeug inklusive Geräte und Gerätehaus, aber auch die persönliche Schutzausrüstung von jeder Feuerwehrfrau/jedem Feuerwehrmann) der Norm und den Anforderungen der Feuerwehr-Unfallkasse Niedersachsen (FUK) entspricht. Die FUK ist der gesetzliche Unfallversicherungsträger für die Feuerwehren des Landes Niedersachsen. Dieses stellt die Samtgemeinde Fredenbeck auch sicher, gleich wenn es einen ziemlichen Aufwand bedeutet, da z.B. bestimmte Sachen aufgrund neuer Sicherheitsbestimmungen aus der Norm genommen und ausgetauscht werden müssen. Das ist auch der Grund, weshalb ihr zum Teil Feuerwehrleute einer Wehr in Einsatzkleidung unterschiedlicher Farbe sehen könnt. Hier fehlen einfach die Mittel, die Ausrüstung komplett auszutauschen und es wird hiermit dann bei Kameraden mit speziellen Aufgaben angefangen (z.B. Atemschutzgeräteträger).

 

Das Ziel des Fördervereins ist aber nicht die Ausrüstung unserer Feuerwehr zu Normbestimmungen. Wir wollen mit diesen finanziellen Mitteln unsere Einsatzfähigkeit über die Anforderung der Norm hinaus erweitern.

 

Der Feuerwehren stehen bei Einsätzen in den letzten Jahren immer wieder (auch neue) Gefahren gegenüber. Hierbei ist ein oberes Prinzip immer die Eigensicherung, die oftmals durch hilfreiche Gerätschafen verbessert werden kann. Verqualmte Räume sind aufgrund der sowohl unbekannten als auch undurchsichtigen Situation nur ein Beispiel der Gefahrensituation im Einsatz. Um die Sicherheit der freiwilligen Kameraden zu erhöhen, haben wir durch die Unterstützung des Fördervereins ein Belüftungsgerät angeschafft. Dieses ermöglicht, einen Raum oder ein Haus zu belüften und den Qualm aus dem Objekt zu pusten. Allerdings gehört der Belüfter nicht zur Normbeladung, ist aber ein sehr effizientes Gerät zur Eigensicherung und auch zum Schutz von Sachwerten.

Ein weiteres Gefahrenpotenzial, welches sich in den letzten Jahren verändert hat, ist die erhöhte Anzahl von Dächern mit Solar- und Photovoltaikanlagen. Elektrotechnische Einrichtungen und Wasser passen nicht immer gut zusammen und es gibt bei der Handhabe, einiges zu beachten. Dafür sind Weiterbildungen und Schulungen notwendig. Auch dieses konnten wir mit Hilfe des Fördervereins realisieren.

 

Wir sind für diese Unterstützung sehr dankbar und freuen uns über jeden, die/der uns auch auf dieser Weise unterstützt.

 

 

Helft mit, damit wir noch besser werden!

 

 

Wir laden unsere „passiven Mitglieder“ natürlich zu unserer jährlichen Jahreshauptversammlung mit anschließendem gemütlichem Teil bei Essen & Musik ein. Hier informieren wir noch einmal zusätzlich über Neuigkeiten und Aktivitäten in unserer Feuerwehr.

 

 

Antrag auf förderndes Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Deinste
Freiwillige Feuerwehr Deinste_Fördervere[...]
PDF-Dokument [13.9 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Deinste